Die 10 wichtigsten Fragen, wenn Sie ADHS bei sich vermuten

Es gibt so viele Fragen zu ADHS und so viele verschiedene Meinungen und Informationen über ADHS in der Öffentlichkeit. So viele Menschen wissen anscheinend, wie es wirklich ist und reden überzeugt mit.

Dabei reden wir ÜBER die betroffenen Menschen, anstatt MIT ihnen zu reden. Wie mag es den Menschen gehen, die ADHS haben und sich anhören müssen, was alles über sie verbreitet wird?

More...

An allen Ecken und Enden hört man gut gemeinte Ratschläge, wie man sich besser konzentrieren kann, wie man seine Kinder besser erziehen sollte, wie man sich seine Zeit besser einteilen sollte, etc. Oft sind diese Ratschläge gut gemeint, aber leider auch viel zu oft viel zu schnell geäußert, ohne die Besonderheiten der ADHS-Konstitution wirklich zu beachten.

Das Schlimmste ist, dass es auch viele Menschen gibt, die von sich behaupten, sie hätten Ahnung vom Thema ADHS und dann öffentlich kund tun, ADHS gäbe es gar nicht, wäre nur ein gesellschaftliches Phänomen. Oder ADHS würde durch falsche Erziehung verursacht oder durch Ernährungsfehler oder wäre eine Erfindung der Pharmaindustrie. Oder oder…

Es gibt kaum ein anderes Thema (bzw. offiziell Krankheitsbild) aus dem Bereich der Medizin, das so umstritten ist und auch so stigmatisiert ist, wie ADHS. Warum eigentlich? Zum Teil deshalb, weil man ADHS so wenig „sehen und anfassen“ kann. Weil die Abgrenzung zur „Normalität“ schwierig ist. Die Übergänge sind fließend.

ADHS als Krankheit?

ADHS – real und doch schlecht fassbar

Die Forschung zu ADHS steckt im Vergleich zu vielen anderen Gesundheitsphänomenen, Syndromen und Erkrankungen noch arg in den Kinderschuhen. Aber dennoch weiß man heute viel über ADHS und die Menschen, die dahinter stecken. Die Frage ist nur, wen man fragt und wessen Stimme man hört.


KOSTENFREIES WEBINAR für Erwachsene

"ADHS im Erwachsenenalter - wie sieht es aus? was kann man tun?"

In nur 60 Minuten bekommen Sie einen kompletten Überblick über das Thema ADHS im Erwachsenenalter. Kostenfrei. Online. Termine jederzeit kurzfristig verfügbar.


Ich empfehle Ihnen, wirklich genau zu prüfen, von wem die Informationen stammen, die Sie lesen oder hören. Es wird leider zum Thema ADHS viel Unsinn verbreitet, der sowohl den ADHS-Menschen weh tut und ihnen Unrecht tut, als auch die Einstellung und den Umgang der Umwelt mit den ADHS-Menschen in eine falsche Richtung lenkt.

Ich selbst arbeite als Therapeutin und Coach seit über 15 Jahren mit Kindern und Erwachsenen mit ADHS-Konstitution. Es gibt bei aller Individualität eine unglaubliche Ähnlichkeit zwischen den ADHS-Menschen, die ich bisher kennen gelernt habe. Wenn man wirklich mal einer Vielzahl von Menschen mit dieser Konstitution begegnet ist, dann kommt man nicht mehr umhin, zu sagen:

ADHS ist real.

ADHS im Kindersalter ist bereits von vielen anerkannt, aber es gibt immer noch sehr viele offene Fragen zum Thema ADHS im Erwachsenenalter.

Wenn Ratsuchende sich bei mir melden, weil sie ADHS bei sich vermuten, dann kommen sie häufig mit ganz ähnlichen Fragen, auf die sie Antworten suchen.

Die 10 meist gestellten Fragen habe ich Ihnen in meinem kostenfreien ebook zusammen gestellt. Sie können es unter dem Artikel herunter laden.

In diesem ebook bekommen Sie Antworten auf folgende Fragen:

Die 10 meist gestellten Fragen derer, die ADHS bei sich vermuten

  1. Was ist ADHS?
  2. Wie äußert sich ADHS im Erwachsenenalter?
  3. Woher kommt ADHS?
  4. Bin ich jetzt krank?
  5. Geht das wieder weg?
  6. Wie komme ich zu einer sicheren Diagnose?
  7. Brauche ich unbedingt eine Diagnose?
  8. Wer kann mir helfen?
  9. Brauche ich Medikamente?
  10. Was kann man gegen ADHS tun?

Alle Antworten übersichtlich und verständlich im ebook zu finden

​Tragen Sie sich in dem blauen Kasten unten ein und laden Sie sich Ihr ebook kostenfrei herunter:

Natürlich können Sie sich die Antworten auf diese Fragen auch mühsam im Internet zusammen suchen. Wahrscheinlich haben Sie auch schon ganz viel gesucht. Und sich gefragt, auf welche Informationen sich man denn nun wirklich verlassen kann.

Bei mir bekommen Sie das Wichtigste fachlich fundiert, komprimiert und alltagspraktisch aufbereitet.

Ich arbeite sehr engagiert, mit viel Herzblut, Verständnis und Empathie, persönlich, fachlich fundiert und vor allem unabhängig von der Pharmaindustrie. Und diese Arbeitsweise ist auch in das unten verlinkte ebook geflossen.

Ich hoffe, Sie haben viele Aha-Momente beim Lesen und bekommen die Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen.

Schreiben Sie mir auch gern einen Kommentar, lassen Sie mich gern wissen, was Sie denken.

Herzliche Grüße
Birgit Boekhoff

​​Hier eintragen und ebook herunterladen:

Click Here to Leave a Comment Below